Geschichte und Mitglieder

Geschichte

Der Prüfungsverband wurde am 10. April 1929 als Revisionsverband Deutscher Kleinschiffer- Genossenschaften e.V. mit Sitz in Berlin gegründet. In demselben Jahr erhielt der Prüfungsverband das Recht, Revisoren zu bestellen. Damit konnte er seine Revisionstätigkeit aufnehmen, die den Gründungsmitgliedern, fünf Kleinschiffergenossenschaften und zwei Banken, steuerliche Vorteile sicherte. Von den sieben Gründern ist heute noch eine Genossenschaft Mitglied des Prüfungsverbands. Die Gründung des Verbands war seinerzeit richtungsweisend.

Die ersten Genossenschaften des Straßenverkehrs nahm der Prüfungsverband bereits in den 30er Jahren auf. Die Anzahl der Mitgliedsgenossenschaften aus diesem Wirtschaftszweig wuchs nach Ende des 2. Weltkriegs rasant.

Im Jahr 1945 verlegte der Verband seinen Sitz nach Hamburg. Sein Prüfungsrecht blieb auch nach dem Krieg erhalten, allerdings nur im Westen Deutschlands. Seit 1950 hieß er Prüfungsverband der Deutschen Verkehrsgenossenschaften e.V. Seit der deutschen Wiedervereinigung 1990 ist er auch für Genossenschaften in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen- Anhalt, Thüringen und Sachsen tätig.

Der Prüfungsverband hat im Jahr 2004 eine Kooperation mit dem Zentralverband deutscher Konsumgenossenschaften e. V. (ZdK) geschlossen, auf deren Grundlage rund 70 Genossenschaften aus unterschiedlichen Handels- und Dienstleistungsbranchen Mitglied unseres Prüfungsverbands wurden. Seit 2005 heißt unser Verband nun Prüfungsverband der Deutschen Verkehrs-, Dienstleistungs- und Konsumgenossenschaften e. V.

Mitglieder

Heute gehören unserem Prüfungsverband über 200 Genossenschaften aus der gesamten Bundesrepublik an. Etwa die Hälfte davon zählt zur Verkehrsbranche, die andere Hälfte zu den Dienstleistungs- und Konsumgenossenschaften. Zur Verkehrsbranche gehören unter anderen Straßengüterverkehrs-, Taxi- und Binnenschifffahrtsgenossenschaften.

Bei unseren Mitgliedsgenossenschaften aus dem Handel und den Dienstleistungsbranchen besteht eine große Bandbreite. Neben dem klassischen Einzelhandel betreut unser Prüfungsverband ebenso neu am Markt auftretende Erzeuger-Verbraucher-­­Genossenschaften, die vorwiegend ökologische Produkte anbieten, wie auch Energiegenossenschaften. Zu den genossenschaftlich organisierten Dienstleistern zählen unter anderen IT-Genossenschaften, Netzwerke von Medienleuten sowie Schulen.